Posts gespeichert unter 'Reiseführer'

Reiseführer

Grundsätzlich können zwei Arten von Reiseführern unterschieden werden.Zum einen gibt es Führer für Länder, mit denen der Reisende sich über Wirtschaft, Klima, verbreitete Religionen und Bevölkerung informieren kann und einen Überblick über alle Touristenziele des Landes erhält. Daneben werden für viele Städte spezielle Stadtführer produziert, die dortige Sehenswürdigkeiten eingehend vorstellen und oft auch gastronomische Tipps und einen Stadtplan beinhalten. In den meisten Fällen werden aber auch in Reiseführern für Länder die großen Städte und deren wichtigste Sehenswürdigkeiten vorgestellt; andersrum gibt es auch in den Führern für bestimmte Städte ein Kapitel, welches sich mit dem Land als solchem auseinandersetzt.

Einen Reiseführer dabei zu haben lohnt eigentlich immer. Oftmals weisen sie auf versteckte Sehenswürdigkeiten hin und geben einen kleinen historischen Abriss der Entstehung einzelner Bauwerke. In guten Reiseführern finden sich im Anhang auch ein kleines Vokabular und eine Auflistung der wichtigsten Floskeln in der Landessprache, mit deren Hilfe nach dem Weg gefragt oder Essen bestellt werden kann.

Entsprechend des behandelten Umfangs sind Reiseführer, die lediglich eine Stadt vorstellen, dünner. Daher bietet es sich durchaus an, bei einem reinen Städtetrip auf den Reiseführer für das Land zu verzichten und mit dem für die besuchte Stadt Vorlieb zu nehmen. Alle benötigten Informationen über das Land und Gewohnheiten der dort lebenden Menschen können im Voraus eingeholt werden, so dass auf den umfangreichen Führer verzichtet werden kann.

Neben den genannten gibt es auch Führer für Reisende, die sich das neue Land erwandern oder mit dem Fahrrad erobern wollen. Diese sind auf die Sehenswürdigkeiten an den genutzten Routen ausgerichtet und weisen auf Unterkünfte und Einkehrmöglichkeiten hin.

Bei der Auswahl des passenden Reiseführers spielt der Verlag eine untergeordnete Rolle. Vielmehr sollte das Buch eine handliche Form haben und robust sein, damit es die Strapazen der Reise übersteht, ohne dass sich einzelne Blätter lösen. Ein Blick auf das Datum der Herausgabe ist dann wichtig, wenn vor Ort nach einer Übernachtungsmöglichkeit gesucht wird. Möglicherweise gibt es die genannten Unterkünfte nicht mehr, und auch angegebene Preise können sich durchaus geändert haben.

Inzwischen kann der Reisende sich auch im Internet umfangreich über sein Ziel informieren. Oftmals enthalten die Seiten, die über Ausflugsziele unterrichten auch einen bewertenden Teil, anhand dessen gegebenenfalls schon im Voraus ein Besuch ausgeschlossen werden kann. Natürlich sollte hier beachtet werden, dass die eigene subjektive Meinung durchaus von der des Berichtenden differieren kann. In manchen Fällen kann sich der Besuch einer eher negativ bewerteten Sehenswürdigkeit trotzdem lohnen.

Eine weitere Alternative zum Kauf eines Reiseführers, der nach dem Urlaub doch zumeist ungenutzt im Regal steht, ist ein Besuch der örtlichen Leihbücherei. Diese führen in der Regel eine Auswahl an Reiseführern, die für den Zeitraum des Urlaubs entliehen werden können.

jetzt kommentieren? 01. August 2008


Kalender

September 2017
M D M D F S S
« Aug    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Monatsarchiv

Themenarchiv