Posts gespeichert unter 'Südafrika'

Die Garden Route in Südafrika mit dem Zug erleben

Südafrika ist längst kein Geheimtipp mehr, viele Urlauber zieht es in die sonnigen Gefilde um Kapstadt. Nur an wenigen Orten der Welt liegen die Gegensätze zwischen arm und reich so nah beieinander. Auch deshalb ist ein Urlaub in Südafrika ein besonders intensives Erlebnis. Doch auch die Natur bietet reizvolle Anblicke, vor allem entlang der Garden Route.

 

Die Garden Route führt entlang des indischen Ozeans vorbei an den schönsten Flecken des Landes. Meer und Strände, grüne Weiten und die kargen Flächen der Great Karoo-Steppe lassen die Garden Route zu einem einmaligen Erlebnis werden.

Entlang der Route führt die Strecke des Rovos Rail, auf dieser Linie verkehrt der wohl exklusivste Zug in Südafrika. Seit etwa 20 Jahren verkehrt der rundum restaurierte Zug zwischen den Victoria Falls und Kapstadt, wobei er in Pretoria, Kimberley und Matjiesfontein Halt macht. Über 1 600 Kilometer misst die gesamte Strecke, Teilbuchungen sind möglich.

In den 19 Wagons, die von einer alten Dampflok gezogen werden, finden 36 Suiten Platz. Jede Suite bietet zwei Personen Platz, die Zahl der Reisenden ist also sehr übersichtlich. Jedes Abteil verfügt über einen Schreibtisch, einen Safe und eine Minibar, auch ein eigenes Badezimmer mit Dusche gehört zu jeder Suite.

Das Ambiente des Zugs ist elegant und gediegen. Auch die Gäste sollten aktiv zu dieser Atmosphäre beitragen, indem sie ihre Garderobe passend wählen. Für jede Tageszeit gibt es einen Dresscode, zu den abendlichen Diners wird um elegante Kleidung gebeten. Kinder sind an Bord gerne gesehen, allerdings sollten die Eltern darauf achten, dass die Ruhe der Mitreisenden nicht gestört wird.

Die Mahlzeiten werden im Speisewagen eingenommen. Im Reisepreis enthalten sind das große Frühstücksbuffet sowie Mittag- und Abendessen. Die Küche rühmt sich eines sehr hohen Standards, frische Gerichte aus regionalen Produkten erfüllen alle Wünsche. Darüber hinaus können rund um die Uhr über den Room Service weitere Köstlichkeiten bestellt werden. Zwei Club Lounge-Wagons bieten die Möglichkeit, mit anderen Reisenden in Kontakt zu treten und in geselliger Runde beisammen zu sitzen.

 

Die Fahrt mit dem Rovos Rail soll den Reisenden die Möglichkeit geben, die Natur ganz in Ruhe zu genießen. Alles, was davon ablenken könnte, ist an Bord des Zugs unerwünscht. Radios und Fernseher sucht man demnach vergebens. Mobiltelefone sollen aus Rücksicht auf die anderen Gäste nur in der eigenen Kabine genutzt werden. 

 

Der Genuss, sich im Rovos Rail rundum verwöhnen zu lassen und dabei eine einzigartige Umwelt zu genießen, hat seinen Preis. Bereits in der kleinsten Kabine fallen für zwei Übernachtungen rund 800 Euro pro Person an, die Unterbringung in der Royal Suite kostet etwa das Doppelte. Dazu kommen noch die Kosten für den Flug sowie den möglichen weiteren Aufenthalt in Südafrika.

jetzt kommentieren? 09. Februar 2009


Kalender

September 2017
M D M D F S S
« Aug    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Monatsarchiv

Themenarchiv